Bezirke
Navigation:
am 29. Jänner 2016

Ein Bezirkszentrum für die Josefstadt!

Alexander Spritzendorfer - Die Grünen wollen den Josef-Matthias-Hauer-Platz zu einem attraktiven Bezirkszentrum machen.

Im rotgrünen Koalitionsabkommen für die Periode 2015 bis 2020 ist das Ziel formuliert, in den Bezirken Begegnungszonen umzusetzen. In der Josefstadt bietet sich der Josef-Matthias-Hauer-Platz vor dem Café Hummel an. Die Grünen wollen bereits seit Jahren ein verkehrsberuhigtes Bezirkszentrum aus dieser häßlichen Kreuzung machen. Zahlreiche SchülerInnen führt der tägliche Weg über den Hauer-Platz, die Straßenbahnlinien 2,5, und 33 treffen hier aufeinander und der Platz mit den kurzen Grünphasen wird täglich von unzähligen FußgängerInnen frequentiert. Regelmäßig erreichen den Bezirk Beschwerden über kurze Grünphasen und schlechte Gehverbindungen. Endlich haben nun auch die anderen Parteien im Bezirk das Potential dieses Platzes erkannt und diskutieren nun Planungs- & Beteiligungsvarianten.

So könnte das Bezirkszentrum vor dem Café Hummel aussehen.

Vor allem die Gehverbindungen für FußgängerInnen über den Platz müssen attraktiver werden. Des weiteren könnte eine Kappung des Durchzugsverkehrs, insbesondere des „Speckgürtel-Schleichweg“ durch die Florianigasse, das Verkehrsaufkommen des motorisierten Individualverkehrs am Hauer-Platz reduzieren. In diese Planung und Überlegungen will die Bezirkspolitik die Bevölkerung einbind

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, wie der Josef-Matthias-Hauer-Platz künftig aussehen soll. Eine symbolische Visualisierung einer möglichen Platzgestaltung haben die Grünen bereits vorgelegt. Was meinen Sie? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht anjosefstadt@gruene.at

Die hässliche Kreuzung am Hauer-Platz ist im Visier der Grünen für eine Umgestaltung