Bezirke
Navigation:
am 11. Oktober

Aus für Elterntaxis vor Schulen in der Josefstadt

Doris Müller - Laut einer Studie des ADAC sind Kinder die bis vor die Schultüre gefahren werden mehr gefährdet, als Kinder die zu Fuß zur Schule gehen.

Die Grünen wollen auch in der Josefstadt die Elterntaxis vor den Volksschulen unterbinden. Der Pilotversuch im 2. Bezirk vor der Schule Vereinsgasse war ein großer und durchschlagender Erfolg. Was heißt das nun für den 8. Bezirk:  In der Josefstädter Sozialkommission wird demnächst gemeinsam mit den Direktionen und ElternvertreterInnen geklärt, ob und bei welcher oder welchen Josefstädter Volkschulen die Elterntaxis ein Pilotversuch zur Eindämmung der Elterntaxis durchgeführt werden kann. Ein Antrag der Grünen zu dem Thema wurde in der letzten Bezirksvertretungssitzung einstimmig angenommen. Die Grüne Klubobfrau und Antragstellerin Doris Müller dazu: „Die Sicherheit unserer Kinder auf dem Weg zu Schule muss oberste Priorität haben. Es ist sicherer für die Kinder und gesünder für die Umwelt, wenn die Kinder zu Fuß, Rad oder mit den Öffis zur Schule kommen.“

Eine wissenschaftliche Studie des deutschen ADAC und der erfolgreiche Pilotversuch in der Leopoldstadt geben der grünen Antragstellerin recht. Laut dieser sind Kinder, die bis vor die Schultüre gefahren werden, mehr gefährdet, als Kinder, die zu Fuß zur Schule gehen.