Bezirke
Navigation:
am 10. Jänner

Ein neuer Park für die Josefstadt: Lisette Model Park/Schulvorplatz Schule Pfeilgasse

Doris Müller - Die Grünen Josefstadt wollen einen neuen Park für den Bezirk schaffen. Geschehen soll das durch die attraktivere Umgestaltung des Vorplatzes der Schule Pfeilgasse. Der Vorplatz der Schule sollte durch den Lisette Model Platz - der Beserlpark Pfeilgasse/Ecke Stolzenthalergasse - erweitert werden.

Die Grünen Josefstadt wollen einen neuen Park für den Bezirk schaffen. Geschehen soll das  durch die attraktivere Umgestaltung des Vorplatzes der Schule Pfeilgasse. Der Vorplatz der Schule sollte durch den Lisette Model Platz - der Beserlpark Pfeilgasse/Ecke Stolzenthalergasse - erweitert werden. Ein diesbezüglicher gemeinsamer Antrag GRÜNE SPÖ, NEOS und Echt wurde in der letzten Bezirksvertretungssitzung einstimmig angenommen.

Der wenig attraktive Vorplatz, den die Schülerinnen und Schüler der Volksschule, sowie der Neuen Mittelschule täglich frequentieren, wird von einem Parkplatz und den Mülltonnen dominiert. „Der Parkplatz  wird während des Schulunterrichts von etwa 15 – 20 PKWs verparkt.  In den Ferien und an den Wochenenden ist die  - im Übrigen optisch und nutzungstechnisch wenig attraktive - Fläche komplett ungenützt, so Doris Müller, Klubobfrau der Grünen Josefstadt und Anrainerin.

„Die Fläche des Parkplatzes ist ein bislang noch ungenutztes Potential für eine weitere Grün- und Freifläche für die BürgerInnen des Bezirks. Bereits im Beteiligungsverfahren Pfeilgasse im Jahr 2009  und auch wieder in der ersten BürgerInnenbeteiligung zum Bildungsgrätzel Josefstadt wurde der Schulvorplatz mit den parkenden Autos von Teilnehmenden als unattraktiv und verbesserungswürdig erachtet, so Müller weiter.“

Gescheitert ist die Umgestaltung bislang am Widerstand der Schule, die die acht vertraglich geregelten Pflichtstellplätze auf  keinen Fall aufgeben wollten. 

Seit vielen Jahren ist die Gestaltung des Vorplatzes vor der Schule Pfeilgasse 42b Thema im Bezirk. „Das Beteiligungsverfahren der Schule und die Planung der Schulerweiterung sind nun eine Chance aus dem Vorplatzbereich und dem Lisette Model Platzes  eine neue Grünoase  im Bezirk zu schaffen, der von SchülerInnen, LehrerInnen und BezirksbewohnerInnen genutzt werden kann. Auch die Verkehrsorganisation (der Radweg) sollte in die Neugestaltung mit einbezogen werden.“ so Müller abschließend.​

Der Vorplatz der Schule Pfeilgasse soll von einem unattraktiven Parkplatz zu einer attraktiven Parkfläche werden